Gesellschaft
Gesellschaft
Kultur
Kultur
Gesundheit
Gesundheit
Sprachen
Sprachen
Beruf
Beruf
Grundbildung
Grundbildung
junge vhs
junge vhs
Programm / Suche / Suchergebnis
Programm / Suche / Suchergebnis

Bei der Suche nach Außenstelle "Hilpoltstein" wurden folgende Kurse/Veranstaltungen gefunden:

Seite 1 von 3

Anmeldung möglich Populismus und Stammtischparolen - Hip (10001)

Mi. 06.12.2017 19:00 - 20:30 Uhr in Hilpoltstein
Dozent: Christian Boeser-Schnebel

Die Vorwürfe, „populistisch“ zu sein oder „Stammtischparolen“ zu verwenden, sind im politischen Streit viel genutzte Mittel, um politische Gegner und deren Positionen zu diskreditieren. Beide Begriffe werden mit etwas Problematischem oft Demokratiegefährdendem assoziiert. Den Begriffen Populismus und Stammtischparole gemeinsam ist allerdings auch, dass sie meist unreflektiert und unpräzise verwendet werden. In dem Vortrag werden deshalb die Begriffe Populismus und Stammtischparole geklärt und voneinander abgegrenzt. Die Gemeinsamkeit, die herausgearbeitet wird, ist eine antipluralistische Haltung, die politischen Dialog zum Umgang mit unterschiedlichen Werten und Interessen ablehnt, und damit die Grundlagen unserer Demokratie in Frage stellt. Der Vortrag befasst sich mit den Ursachen, die Populismus und Stammtischparolen zugrunde liegen, und mit der Frage, wie ein demokratischer Umgang mit populistischen Äußerungen und Stammtischparolen aussehen kann.
Dr. phil. Christian Boeser-Schnebel studierte Pädagogik, Psychologie und Politik. Nach Lehr- und Forschungstätigkeiten an der Universität Augsburg, der TU München, der LMU, der Katholischen Stiftungsfachhochschule Benediktbeuern und der Justus-Liebig-Universität Gießen ist er seit 2010 Akademischer Oberrat am Lehrstuhl für Pädagogik mit Schwerpunkt Erwachsenen- und Weiterbildung an der Universität Augsburg.

Anmeldung möglich Meinungsmaschine - Hip (10002)

Mi. 13.12.2017 19:00 - 20:30 Uhr in Hilpoltstein
Dozentin: Petra Gerster

Worüber wird berichtet? Was wird verschwiegen? Was ist wahr, worauf ist Verlass in einer Zeit, in der Propaganda und Information zu verschmelzen drohen?
Petra Gerster und Christian Nürnberger steigen in den Maschinenraum der Medien, legen die Innereien der Meinungsmaschine bloß, ergründen, wie sie funktioniert und wer sie steuert. Mit scharfem Blick beschreiben sie die Meinungsmacher von heute, analysieren, wer uns welche Informationen liefert und wem wir noch vertrauen können. Dabei stellen sie unbequeme Fragen: Wie unabhängig ist, wer unter der Aufsicht von Parteien, Kirchen, Gewerkschaften, Verbänden steht? Wer berichtet noch objektiv, wer will eher belehren, manipulieren oder erziehen? Bestimmen nur noch Auflage und Quote, was gedruckt und gesendet wird? Andererseits: Wer sich nur von Facebook und Twitter füttern lässt, braucht sich nicht wundern, wenn er mit Fake News abgespeist wird.
Petra Gerster arbeitet seit Ende der 1980er Jahre beim ZDF, wo sie seit 1998 die »heute«-Sendung moderiert. Sie wurde mit dem Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis für Fernsehjournalismus und der Goldenen Kamera ausgezeichnet. Der Publizist Christian Nürnberger schreibt unter anderem für »Die Zeit« und »Süddeutsche Zeitung«. Gemeinsam haben sie u. a. die Bestseller »Der Erziehungsnotstand« und »Der rebellische Mönch …« verfasst.

Anmeldung möglich Jenseits von Nürnberg - Hip (10102)

Do. 30.11.2017 19:00 - 20:30 Uhr in Hilpoltstein
Dozent: Andreas Hilger

Politische Justiz – NS-Verbrechen vor sowjetischen Gerichten

Platzkarten sind frühestens vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn an der Kasse des Memoriums erhältlich oder können unter Telefon 0911/321-79372 reserviert werden.
Vortragsreihe des Museums memorium nürnberger prozesse in Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Erlangen und Landkreis Roth.
Anmeldung/Auskunft nur über die vhs Landkreis Roth, www.vhs-roth.de, info@vhs-roth.de oder Telefon 09174/4749-0.

Keine Anmeldung möglich Nürnberger Prozesse - Hip (18103)

Sa. 13.01.2018 14:30 - 16:00 Uhr in Hilpoltstein
Dozentin: Geschichte für Alle e.V.

Vor über 70 Jahren begann vor dem internationalen Militärtribunal der vier alliierten Siegermächte der bedeutendste Prozess der Geschichte der Zivilisation gegen die Hauptverantwortlichen des NS-Regimes: Der Hauptkriegsverbrecherprozess. Der Schwurgerichtssaal des Nürnberger Justizpalastes erhielt als Ort dieses Verfahrens und Ausgangspunkt für das moderne Strafrecht welthistorische Bedeutung. Bei der Führung im Memorium Nürnberger Prozesse werden Sie werden Sie über die Angeklagten und ihre Verbrechen, die Ankläger, Verteidiger, Zeugen und Richter sowie die Auswirkungen der Verfahren bis in die Gegenwart informiert.

In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Unteres Pegnitztal, Schwarzachtal und Stein.
Auskunft/Anmeldung nur über die vhs Unteres Pegnitztal, www.vhs-unteres-pegnitztal.de, info@vhs-up.de, Telefon 09123/1833-310.
Anmeldung bis 20. Dezember. Kostenfreie Stornierung bis 5. Januar 2018 möglich.

Anmeldung möglich Dokumentationszentrum - Hip (18104)

Sa. 27.01.2018 14:00 - 16:00 Uhr in Hilpoltstein
Dozentin: Geschichte für Alle e.V.

Der Rundgang führt durch die Dauerausstellung „Faszination und Gewalt“ und rückt dazu die Bauruine der Kongresshalle, in die das Dokumentationszentrum baulich eingepasst wurde, als historischen Ort in den Mittelpunkt. Einblicke in Gebäudeteile, die der Öffentlichkeit sonst nicht zugänglich sind, Hintergründe zur Ausstellungs- und Museumskonzeption wie auch die moderne Formensprache des Architekten Günther Domenig werden erfahrbar und verständlich. Dazu ermöglicht die Begehung des Daches der Kongresshalle ungewöhnliche Blicke auf Nürnberg und über das ehemalige Reichsparteitagsgelände. Hinweis: Das Dach ist nur über eine Treppe mit ca. 200 Stufen zu erreichen.

In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Bamberg-Land, Neumarkt, Schwarzachtal und Stein.
Auskunft/Anmeldung nur über die vhs Landkreis Roth, www.vhs-roth.de, info@vhs-roth.de, Telefon: 09174/4749-0. Anmeldung bis 19. Januar.

Anmeldung auf Warteliste Funkhaus Nürnberg - Hip (18301)

Di. 23.01.2018 17:00 - 19:00 Uhr in Hilpoltstein
Dozent: Stefan Grundler

Bereits im Sommer 1986 begann die Erfolgsgeschichte des privaten Hörfunks in Nürnberg. Als einige der ersten Stationen in Bayern gingen die Sender Charivari 98.6, Radio Gong 97.1 und Radio F auf Sendung. Etwas später folgte Hit Radio N1. Das Sendegebiet reicht bis in die Landkreise Roth, Fürth und Nürnberger Land. Heute zählt das Funkhaus Nürnberg zu den größten privaten Funkhäusern in Bayern. 1995 erfolgte der Zusammenschluss der vier bislang eigenständigen Lokalradiosender mit heute fünf Programmen. Bei der Führung werden Sie über Struktur, Bereiche und journalistische Arbeit informiert und besichtigen die Redaktion. Live im Studio erleben Sie den Radioalltag und lernen die Arbeit eines Moderators kennen.

In Zusammenarbeit mit den Volkshochschulen Oberasbach, Stein und Schwarzachtal.
Anmeldung/Auskunft nur über die vhs Landkreis Roth, www.vhs-roth.de, info@vhs-roth.de oder Telefon 09174/4749-0. Anmeldung bis 15. Januar.

Keine Anmeldung möglich Flechthandwerk - Hip (18303)

Mo. 27.11.2017 16:00 - 17:30 Uhr in Hilpoltstein
Dozentin: Stefania, Mechthild Küble

Die Flechtwerkgestalterin Stefania Küble präsentiert und erläutert Ihnen das in Lichtenfels erlernte Korbmacherhandwerk. Tradition und Moderne leben in ihrer besonderen und seltenen Werkstatt, die ein Besuch lohnt. Geflechte und Materialien aller Formen und Arten werden Ihnen dort begegnen. Dieses selten gewordene Handwerk lebt mit viel Idealismus bei Frau Küble weiter und sie gibt Ihnen mit schwäbischem Schwung einen Rundum-Einblick, wie sie dieses Handwerk in die heutige Zeit transportiert.

In Zusammenarbeit mit der vhs Stein (V1188).
Auskunft/Anmeldung nur über die vhs Stein, www.stadt-stein.com/vhs, p.kirchner@stadt-stein.de, Telefon 0911/6801-1511

Keine Anmeldung möglich Kunst und Medizin - Hip (18304)

Mo. 04.12.2017 19:00 - 20:00 Uhr in Hilpoltstein
Dozentin: Michaela Biet

Im Labor für Epithetik werden künstliche Gesichtsteile - Augen, Ohren, Nasen - naturgetreu hergestellt. Der Besuch im Epithesenlabor zeigt die Herstellung und Einsatzmöglichkeiten moderner Epithesen an Hand von Beispielen.

In Zusammenarbeit mit der vhs Stein (V1190).
Auskunft/Anmeldung nur über die vhs Stein, www.stadt-stein.com/vhs, p.kirchner@stadt-stein.de, Telefon 0911/6801-1511

Keine Anmeldung möglich Vorweihnachtszeit in Nürnberg - Hip (18357)

Di. 12.12.2017 17:00 - 18:30 Uhr in Hilpoltstein
Dozentin: Altstadtfreunde Nürnberg e.V.

Die Altstadtfreunde laden ein, in einer vorweihnachtlichen Führung die versteckten Höfe Nürnbergs kennenzulernen. Nürnberg hatte vor dem Zweiten Weltkrieg eine stattliche Anzahl an Höfen zu bieten, die üblicherweise zwischen einem Vorderhaus, schmalen Seitenflügeln und einem Hinterhaus entstanden waren. Oft war der Hof Mittelpunkt des täglichen Lebens, schließlich beinhaltete er neben einem Aufzugserker und einem Treppenturm meist auch den Brunnen des Hauses. Dazu konnte man zur Verbindung von Vorder- und Hinterhaus offene Galerien bestaunen. Zur Vorweihnachtszeit schmücken die Altstadtfreunde einige dieser Höfe mit Christbäumen. Gerne führen wir Sie durch diese letzten Höfe der Altstadt.

In Zusammenarbeit mit der vhs Stein (V2182).
Auskunft/Anmeldung nur über die vhs Stein, www.stadt-stein.com/vhs, p.kirchner@stadt-stein.de, Telefon 0911/6801-1511

Keine Anmeldung möglich Denkmalstadt Fürth - Hip (18359)

Do. 01.02.2018 15:00 - 16:30 Uhr in Hilpoltstein
Dozentin: Geschichte für Alle e.V.

Das Fürther Parkhotel wurde 2013 abgerissen, um Platz für ein neues Einkaufszentrum zu schaffen. Die Errichtung der "Neuen Mitte" reiht sich in eine lange Serie von Projekten ein, die heiß umstritten waren und für die allesamt bemerkenswerte Architektur von besonderem historischen Wert geopfert wurde. Mit dem Rundgang wollen wir den Umgang mit Bau- und Geschichtsdenmälern in der Denkmalstadt kritisch beleuchten und den Teilnehmern die Gelegenheit bieten, sich an verschwundene prägnante Bauten in Fürth zu erinnern bzw. erhaltene zu bewundern.

In Zusammenarbeit mit der vhs Stein (V2183).
Auskunft/Anmeldung nur über die vhs Stein, www.stadt-stein.com/vhs, p.kirchner@stadt-stein.de, Telefon 0911/6801-1511



Seite 1 von 3